Der natürliche Weg –
die Physiotherapie

 

Die Physiotherapie orientiert sich bei der Behandlung an den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Tierpatienten und fördert die koordinierte Muskelaktivität sowie die bewusste Wahrnehmung von Bewegungen.
Die Behandlung ist an die anatomischen und physiologischen Gegebenheiten des jeweiligen Tieres angepasst. Das Ziel ist die Wiederherstellung, Erhaltung und auch die Förderung der Gesundheit.
Wird eine Schmerzreduktion erreicht, kann eine Verbesserung der Lebensqualität durch mehr Vitalität bei Hunden, Pferden oder Katzen beobachtet werden.

Primärer Ansatzpunkt ist das Bewegungssystem und das Bewegungsverhalten. Das physiologische und damit gesunde Bewegungsmuster des Tieres soll erzielt werden. Durch verschiedene Techniken besteht die Möglichkeit Funktionsstörungen innerer Organe positiv zu beeinflussen.

Weiterhin kann es möglich sein, auf die psychische Leistungsfähigkeit einzuwirken und die Selbstheilungskräfte des Organismus zu aktivieren, sowie neurologische Störungen zu beeinflussen.